Prinzenpaar übernimmt Rathaus in Geisenhausen

Die Tollemogei Geisenhausen lud vergangenen Samstag zum großen Inthronisationsball im Saal der Brauhaustuben ein. In diesem Jahr gibt es auch wieder ein Prinzenpaar, welches, zusammen mit dem Hofstaat, Geisenhausen vertritt.

 

Bereits am Vormittag wurde das neue Prinzenpaar für die kommende Faschingssaison 2019/2020 im Rathaus vorgestellt. Prinzessin Julia II: und Prinz Florian II: übernahmen symbolisch das Rathaus und regieren somit bis zum Faschingsdienst den Markt Geisenhausen.

 

Der Faschingsverein dekorierte mit Hilfe von Sandra Schropp den Saal der Brauhausstuben passend zum Thema „Tollemogei – wir bereichern den englischen Adel“. Nach dem Sektempfang begrüßten die beiden Präsidenten Vanessa Kröller und Sebastian Eggerbauer zusammen mit dem Hofmarschall Stefan Niedermeier die Ballgäste und erfreuten sich über den komplett ausreservierten Saal und die beträchtliche Anzahl an Aktiven. Es standen rund 90 Personen im Laufe des Abends auf der Bühne und zeigten ihre neu einstudierten Tänze.

 

Der erste Programmpunkt war der Auftritt der Tolleshowkids und Tolleshowteens. Erstmals tanzten auch die Jugendlichen einen Marsch. Die Mädchen ernteten großen Applaus. Im Anschluss zeigten die 16 Mädchen und 2 Jungs der Tolleshowkids ihr neues Programm. Der Nachwuchs wird von Franziska und Anna Steckenbiller trainiert. Die Kinder begeisterten die rund 500 Ballgäste mit ihrem kurzweiligen Programm. Darauf folgte das Showprogramm der Tolleshowteens, welche von Tanja Kainz und Vanessa Kröller trainiert werden. Die Gäste erfreuten sich über die Show und es wurde die erste Faschingsrakete in der neuen Saison 2019/2020 gezündet. Nach den Auftritten der Nachwuchsgruppen wurde fleißig auf der Tanzfläche getanzt bevor dann das nächste Highlight des Abends anstand: die Inthronisation des neuen Prinzenpaares.

 

Die Garde, bestehend aus 23 junge Frauen, tanzte zu Ehre des Prinzenpaares ihren Gardemarsch, anschließend zog der Elferrat, das Präsidium und das Prinzenpaar ein. Die Besucher des Balles bestaunten Prinzessin Julia II. (Julia Zehetbauer) und Prinz Florian II. (Florian Zehetbauer). Nun wurde den treuen Freunden und Helfern der Tollemogei der neue Faschingsorden verliehen. Das Prinzenpaar brachten dem ein oder anderen Ballbesucher mit ihrem romantischen Walzer feuchte Augen. Danach brachten die Elfer mit ihrer Einlage vor allem das weibliche Publikum zum Lachen und zeigten oberkörperfrei verrückte Hebefiguren und sexy Tanzschritte. Nach dem tosenden Applaus kündigte Hofmarschall Stefan Niedermeier nun den Showteil des Prinzenpaares an. Prinzessin Julia II. und Prinz Florian II. tanzten zu einem Remix von „Let it go“ aus die Eiskönigin. Um das ganze noch ausdrucksstärker zu machen tanzten 14 Gardemädel bei der Show mit. Nach der mitreißenden Show zog der 60 mannstarke Hofstaat aus.

 

Zur Geisterstunde zeigten die 23 Frauen und 4 Männer der Tolleshowgei ihr neues Programm und bildeten somit das dritte und letztes Highlight des Inthronisationsballes der Tollemogei. Trainerin Ann-Kathrin Bovensiepen choreographierte eine Stadtführung durch London und studierte atemberaubende Hebefiguren ein. Die Showtanzgruppe überzeugte nicht nur mit synchronen Tanzschritten, sondern auch die Kostüme der Tänzer und Tänzerinnen konnten sich sehen lassen. Die Schneiderin Bianca Matthäi aus Geisenhausen stattete den Hofstaat, die Tolleshowkids, die Tolleshowteens und die Tolleshowgei wieder mit tollen Kostümen aus. Nach dem langanhaltenden Applaus und der letzten Faschingsrakete in dieser langen Ballnacht heizte die Party- und Tanzband „Rockoons“ nochmal richtig ein und die Besucher schwangen fleißig das Tanzbein. Es wurde noch bis spät in die Nacht gefeiert und somit der Beginn der 5. Jahreszeit gebührend gefeiert.

90 Jahre Tollemogei - wir haben unseren Geburtstag gebührend gefeiert!

Im Zuge unseres Festwochenendes am vergangenen Samstag und Sonntag hat sich erneut gezeigt, wie stark die Zusammenarbeit unter uns Tollemogisten ist! Das gesamte Wochenende konnten wir uns vollkommen auf den Fleiß, die Ausdauer und den Zusammenhalt unserer Mitglieder verlassen. Viele Dank dafür! Was dieses Wochenende von EUCH geleistet wurde ist nicht Selbstverständlich! Außerdem sind wir sprachlos über die weitgreifende Unterstützung durch Bevölkerung, ehemalige Tollemogisten und von Seiten der Gemeinde! Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Gemeinde Geisenhausen für die Zurverfügungstellung des Marktplatzes für unser Fest, bei der Bevölkerung für zahlreiche Materialspenden für unsere Ausstellung und bei den Mitarbeitern des Bauhofes, welche uns beim Auf- & Abbau tatkräftig unterstützt haben. Ebenfalls dürfen wir uns bei der Brauerei Wittmann für die Stiftung des 30 Liter Fasses als Hauptpreis für unsere Narrenolympiade bedanken, das vom Team ‚Kolping 1‘ gewonnen wurde. Den zweiten Platz erreichte der ‚Trachtenverein Geisenhausen‘, der sich im Endspiel am Festsamstag nur knapp geschlagen geben musste.
Außerdem wurde unserem Festwochenende durch die musikalischen Leistungen toller Bands und Musikgruppen eine super Stimmung verliehen. Wir danken dem Musikverein Geisenhausen, dem sinfonischen Blasorchester, dem Oidn Schlog und den Stoned Marmalades für die musikalische Untermalung.
Nicht zuletzt möchten wir allen Besuchern danken, welche unser Festwochenende und unsere Jubiläumsausstellung mit Leben gefüllt haben.

Auf so viel Zusammenhalt innerhalb des Vereins und in Geisenhausen ein dreifach kräftiges Tollemogei!

 

Ein paar Eindrücke vom Fest findet ihr HIER

 

 

Generalversammlung mit Neuwahlen

Am 26.4. fand unsere Generalversammlung mit Neuwahlen in den Brauhausstuben Geisenhausen statt.

Nach der Begrüßung durch den ersten Präsidenten Florian Römelsberger folgte der Bericht der Vorstandschaft. Diese war erfreut über den guten Zusammenhalt im Verein und bedankten sich nochmal bei allen Helfern.

Anschließend erzählte Verena Kreitmeier was in der Tollemogei das gesamte Jahr über so passiert ist. Die Fahrt nach Köln, der Vereinsausflug nach Regensburg, der Kids und Teens Ausflug in den Nürnberger Zoo, unser Showtanzfestival und unser Schwarz-Weiß-Ball waren nur einige Highlights im tollemogistischen Jahr. Nach dem erfreulichen Kassenbericht von Vanessa Kröller konnte die alte Vorstandschaft entlastet werden.

Hiermit möchten wir Florian Römelsberger (1. Präsident), Tobias Gmeineder (2. Präsident), Vanessa Kröller (Kassier) und Verena Kreitmeier (Schriftführerin) nochmal herzlichst danken für die Zeit, Arbeit und manchmal auch die Nerven, die sie in das Amt gesteckt haben.

 

Die neue Vorstandschaft setzt sich aus:

- Vanessa Kröller (1. Präsidentin)
- Sebastian Eggerbauer (2. Präsident)
- Manuela Tobehn (Kassier)
- Anna Steckenbiller (Schriftführerin)

zusammen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg und Spaß in ihrer neuen Funktion.

Leider mussten wir uns auch von zwei Ausschussmitglieder verabschieden, Michael Leyrer und Thomas Stadlöder. Auch bei euch möchten wir uns nochmal herzlichst Bedanken.